Stichwort Heizen/Lüften
Die meiste Zeit verbringen wir in geschlossenen Räumen. Wie wohl und behaglich wir uns dort fühlen, hängt neben den baulichen Gegebenheiten maßgeblich vom Heiz- und Lüftungsverhalten ab.
Ob ein Raum als behaglich wahrgenommen wird oder nicht, hängt ab vom individuellen Empfinden und von den „Klimabedingungen“ im Raum, das heißt von Raumlufttemperatur und Oberflächentemperatur (zum Beispiel an Wänden, Fenstern, Böden, Decken) sowie von Luftfeuchte, -bewegung und -qualität.
Zum individuellen Empfinden tragen unter anderem die körperliche Verfassung, die Bekleidung und die Betätigung des Menschen bei.
Temperaturen zwischen 19°C und 22°C werden bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 40 bis 65 Prozent als angenehm und behaglich empfunden. Im Alltag sollten diese Werte zur Steigerung der Wohnqualität mit einem handelsüblichen Thermo-Hygrometer (Thermometer und Luftfeuchtigkeitsmessgerät) regelmäßig überprüft werden.
Laden Sie sich jetzt die Broschüre der Verbraucherzentrale zum Thema Richtiges Heizen und Lüften herunter:
VZE_Broschuere_HeizenLueften.pdf [531.49 kB, 13409 Klicks]

Stichwort Schuhe vor der Wohnungstür
Für viele Mitbewohner ist es kein schöner Anblick, wenn Schuhe, Mülltüten oder sonstige Gegenstände vor Türen gelagert werden.
Wobei es hier weniger um die Optik, als um die Brandgefahr geht - tatsächlich sind solche Lagerungen nicht erlaubt.
Hier ein Artikel zum Thema aus dem SZ-Magazin vom 11.11.2011:
Die Gewissensfrage von Hr. Dr. Dr. Rainer Erlinger / SZ Magazin / 11.11.2011